Chakra Guide

Chakra Guide - Alles rund um deine Chakren

Chakra Guide - Alles rund um deine Chakren | Shine on MALA
Photo by Sharon Pittaway on Unsplash

Die Chakren und ich - eine kleine Liebesgeschichte

Chakra wie, wo, was? Nahezu jeder, der sich mit spirituellen Themen beschäftigt hat schon das eine oder andere über Chakren gehört und gelesen. Sie sind in aller Munde. Warum will ich jetzt auch noch darüber schreiben?

Mein Ziel ist es, dass du hier nicht nur meine Produkte kaufen kannst sondern, dass ich dir auch einen Mehrwert biete. Und ich wünsche mir, dass du mich, die Person hinter den Malas kennenlernst. Also werde ich dir künftig immer wieder einmal etwas über mich und meine Geschichte erzählen...

 

Die Chakren und ich, das war Liebe auf den ersten Blick. Ich war ca. 10 Jahre alt, da brachte meine Mama eine Chakrameditations-CD mit nach Hause. Eigentlich für sie bestimmt, hatte ich die CD doch sehr schnell in Beschlag genommen und nicht mehr herausgerückt. Die Worte, die Klänge, die Visualisierungen hatten mich damals so fasziniert, dass ich sie fast täglich anhörte, mich auf meine Chakren konzentriere und begeistert feststellte wie leicht mir die Übungen damit vielen.

Sie zu erspüren, wahrzunehmen und darin zu lesen, finde ich bis heute unglaublich spannend. Chakren sind meine absoluten Lieblinge was die Energiearbeit betrifft. Bei jedem Menschen so unterschiedlich und einzigartig, verraten sie doch auch so einiges über das Gegenüber und dessen Seelenwelt.

 

Wenn ich für jemanden eine individuelle Mala herstellen darf, lese und erfasse ich mittels einem sensitiv-medialen Verfahren sein feinstoffliches Energiesystem. Dazu gehören unteranderem auch die Chakren. Anhand dessen suche ich dann die passenden Heilsteine aus.

 

So verrückt es klingen mag, Chakren sind für mich wie kleine Haustiere. Jedes mit einem eigenen Charakter und mit besonderen Bedürfnissen. Wenn du dich mit ihnen beschäftigst, sie wertschätzt und eine Beziehung zu ihnen aufbaust, werden sie dir viel über dich verraten und dich bei einer bewussteren Lebensführung unterstützen.

Was sind denn jetzt genau diese Chakren?

Chakra Guide - Was sind Chakren? | Shine on MALA

Chakren sind feinstoffliche Energiezentren (auch Energieräder oder -wirbel genannt). Das Konzept der Chakren ist tausende von Jahren alt. Es hat seinen Ursprung in den Veden und den Upanischaden. Über die Jahre wurde das Wissen rund um diese mystischen Energiezentren auf verschiedenste Weise bewahrt und weitergegeben. So findet es sich heute in mehreren Kulturen und spirituellen Traditionen und mit unterschiedlichen Erklärungen wieder. Zum Beispiel gibt es Chakren-Systeme im Buddhismus, Hinduismus, Yoga, bei den nordamerikanischen Indianern, im Sufismus und auch bei uns im Westen.

 

Unser Körper verfügt je nach Lehre über eine unterschiedliche Anzahl verschiedenen Chakren. Sieben werden als die Hauptchakren angesehen und liegen entlang unserer Wirbelsäule. Wobei sie gleichzeitig nach hinten, vorne, unten und oben Energie abstrahlen.

 

Jedes dieser Energiezentren hat eine besondere Aufgabe und ist für einen bestimmten Bereich zuständig. Sie empfangen feinstoffliche Energien von aussen, transformieren und verteilen diese in unserem Körper und der Aura und geben sie schliesslich auch wieder ab. Obwohl diese Vorgänge für unsere physischen Augen nicht sichtbar sind, können wir sie als Gefühle, Gedanken oder körperliche Empfindungen wahrnehmen. Gemeinsam kümmern sich die Chakren um die Steuerung von Prana, unserer Lebensenergie. Je mehr Energie fliessen kann, desto lebendiger, wacher und frischer fühlen wir uns. Erleben wir jedoch traumatische Ereignisse in unserem Leben, können einzelne Chakren blockieren und ihre Aktivität reduziert sich. Dies führt dazu, dass bestimmte Bereiche unseres Systems nicht mehr genügend versorgt werden und unser Energielevel abnimmt.

Hat dir dieser kleine Exkurs in meine Welt der Chakren gefallen? Möchtest du erfahren wofür die einzelnen Chakren stehen und wissen wie du ihre Energie für dich nutzen kannst? Dann schau bald wieder hier vorbei. In nächster Zeit werde ich die verschiedenen Hauptchakras vorstellen und dir Tipps mit auf den Weg geben, wie du mit ihrer Hilfe deine Lebensenergie entfachen kannst.

 

Namasté

Tanja

Weiter lesen:

Muladhara Chakra

Das Muladhara Chakra (auch Wurzelchakra genannt) ist das erste der sieben Hauptchakren und befindet sich auf der Höhe des Steissbeins am untersten Ende der Wirbelsäume, wo es sich nach unten öffnet. Es ist das Chakra für die Lebensenergie und das Urvertrauen. Muladhara ist die Sanskritbezeichnung und steht für "Mulha" = Wurzel und "Adhara" = Unterstützung. Ist dieses Chakra ausgeglichen, fühlen wir uns lebendig. Wir sind dann mit unserer Umwelt verbunden und haben gleichzeitig die...

Svadhisthana Chakra

Das Svadhistahana Chakra (auch Sakralchakra genannt) ist das zweite der sieben Hauptchakren. Es befindet sich unterhalb des Bauchnabels beziehungsweise ungefähr auf der Höhe der Lendenwirbel und liegt somit zwischen dem Wurzelchakra und dem Solarplexus. Es ist das Chakra der Sinnlichkeit, der Sexualität und der Kreativität. Svadhisthana ist die Sanskritbezeichnung und steht für "Sva" = "dasjenige, das sich selbst gehört", und "Dhishthana" = "sein ursprünglicher Ort". Ist unser...


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

let's connect

Hinweis: Ich stelle keine Diagnosen im medizinischen Sinn und gebe keine Heilversprechen ab. Es geschieht immer, das, was zum aktuellen Zeitpunkt möglich ist. Die Produkte sind kein Ersatz für eine schulmedizinische Therapie.